Mit Sieg für Grand- Prix-Finale qualifiziert

Am vorletzten Januarwochenende fuhr Helena Rößler nach Windisch-Leuba, um am Mädchen Grand Prix teilzunehmen.

Dieses Turnier wurde 2016 ins Leben gerufen, um Mädchen in allen Altersklassen bis u25 die Möglichkeit zu geben, ihre Fähigkeiten untereinander zu beweisen. In vielen Regionalturnieren qualifizieren sich dort die jeweils drei Besten für das Deutschland – Finale, das Ende Februar im hessischen Limburg stattfindet.

Nachdem alle eingetroffen waren stellte sich heraus, dass Helena unter den 9 Teilnehmerinnen ihrer Altersklasse die höchste Wertzahl hatte, und damit zum engsten Favoritinnenkreis gehörte.

Das kann natürlich auch eine Bürde sein.

Die ersten 4 Runden meisterte sie gut, indem sie auch Partien, in denen sie zeitweise im Nachteil war, gewann. Danach stand schon fest, dass Helena aus den Qualifikationsrängen nicht mehr zu verdrängen war. Ihre letzte Partie spielte sie dann unter ihren Fähigkeiten und verlor infolgedessen.

Mit 4 Punkten aus 5 Runden war sie zwar mit zwei weiteren Mädchen punktgleich, belegte aber aufgrund der besseren Wertung – sie hatte immer die stärksten Gegnerinnen bekommen- den verdienten ersten Platz.

Am Ende konnte die glückliche Siegerin einen Pokal und einen schönen Preis mit nach Hause nehmen.

Nun wünschen wir ihr viel Erfolg beim Finale in Limburg. (MH)

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.