Sommer Prag Open 2020

Leider war das kein seltener Anblick. Zwar handelt es sich bei diesem Bild lediglich um die
Bekanntgabe der 3. Runde des Blitzturniers, auf Abstände etc wurde jedoch generell nicht
geachtet. Wer mit seiner Partie fertig war und somit zum Zuschauer wurde, sollte zwar ab
dann eine Maske tragen, Kontrollen gab es jedoch nicht. Dafür gab es jedoch 408
Schachspieler aus 24 Ländern, die sich im Sommer Prag Open 2020 in einem A und B
Turnier die Köpfe zerschlagen haben. Bei 72 Titelträgern, darunter 7 GMs, gewann am Ende
der “Lokalmatador” GM Martin Petr mit 8/9 vor den GMs Vojtech Plat und Johan Sebastian
Christiansen. Ich selber, als 121 gestartet, bin mit einem Remis gestartet und hatte in Runde
2 auf einmal einen GM vor mir sitzen. Aber mehr als meine Elo hergibt habe ich in allen
Runden nicht aufs Brett bringen können. Mit mageren 4/9 Punkten und einem 120. Platz
beendete ich am 15.08.2020 mein Turnier. Der “Baldoberländer” Felix Schletter und ich
teilten uns eine Pension inmitten der Innenstadt. Für ihn lief es etwas besser: 4½/9 Punkte
und ein 102. Platz sowie ein über 100 Punkte großer Elozuwachs.
Doch was am Ende zählt ist die Atmosphäre! Wir spielten im 4 Sterne Olympik Hotel Prag,
das angenehm klimatisiert war. Die Anzahl von hochwertigen Partien war übergroß. Es
spielten außerdem die GMs Sergei Movsesian und Thai Dai Van Nguyen ein Match über 6
Partien. Die ersten 20 Partien des A Opens sowie das Match konnte man sogar mit etwas
Verzögerung auf chess24 verfolgen.
Prag war allen in allem eine sehr schöne Erfahrung. Es war nach dem Lockdown mit eines
der ersten großen Turniere, die wieder stattfanden.
Wer sich nun selber ein Bild von allen Ergebnissen machen möchte, kann auf
http://chess-results.com/tnr529730.aspx?lan=1&art=1&rd=9&fed=GER&turdet=YES&flag=30
alles nachschauen.
Pieter Leipert

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.